Das letzte Kindergarten-Jahr

Kinder werden während der gesamten Kindergartenzeit auf die Schule vorbereitet. Schulfähigkeit ist keine Eigenschaft des Kindes. Es ist ein Prozess, der im Kindergarten begleitet wird und in der Schule weiter andauert.

Im letzten Kindergartenjahr werden unsere Kinder noch einmal besonders auf den bald beginnenden neuen Lebensabschnitt, die Schule, vorbereitet. Dies geschieht in unserer Regenbogengruppe. Sie startet nach den Herbstferien und findet zweimal wöchentlich statt.

Zu Beginn ihrer Regenbogenzeit erstellen die Kinder eine Wunschliste für Projekte, an denen sie dann gemeinsam lernen und reifen. Neben der Wissensvermittlung fördert diese Projektarbeit in besonderer Weise die Selbstständigkeit, Ich-Stärke, Motorik, so wie die sozialen Fähigkeiten der Kinder.

Einer der Höhepunkte der gemeinsamen Regenbogenzeit ist die Regenbogenfreizeit. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen verbringen die Kinder 4 spannende Tage voller Spaß und Abenteuer. Ein Abschieds-Grillabend mit Eltern und Kindern der Regenbogengruppe findet nach der Freizeit statt. Vor den Sommerferien findet eine Andacht zur Verabschiedung der Regenbogenkinder statt.